Sebastian Rühl:

Diplom Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut. Seit 1986 psychotherapeutisch tätig. Seit 1991 eigene Praxis in Gelnhausen. Seit 1986 arbeite ich mit Gruppen.
Die erste psychotherapeutische Ausbildung habe ich 1983 in körperorientierter Psychotherapie begonnen. Weitere Aus- und Fortbildungen folgten in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, Gestalttherapie, Familientherapie, Hypnotherapie und Familienstellen.

In meinem eigenen Werdegang und ebenso in meiner Arbeit stand für mich immer die Frage im Vordergrund, was hilft und was braucht die Seele damit der Mensch gesund werden und gesund bleiben kann, was berührt die Seele, so dass die Seele und der Mensch wachsen, reifen und innerlich frei werden können.
In diesem Zusammenhang habe ich mich, außer mit vielen westlichen Psychotherapieformen, mit östlichen Meditationstechniken und auch mit verschiedenen schamanischen Traditionen beschäftigt. Unabhängig davon welchen Traditionen oder Behandlungstechniken gefolgt wird, bedeutet Heilung, das was getrennt war wieder zusammenzufügen, der Seele einen Platz auf dieser Welt zu geben und sie spürbar an eine größere Kraft oder größere Gemeinsamkeit anzubinden, aus der sie und damit wir Menschen schöpfen können. Ein guter Weg dorthin ist Psychotherapie. Dieser Weg führt immer über neue Erfahrungen, die uns bis in unser Herz berühren, über das verstehen, wie wir selbst Beziehungen zu anderen Menschen besser gestalten können, besser für uns selbst sorgen, aber auch zu der Kraft in unserem inneren wieder einen guten Zugang bekommen. Das größte Geschenk meiner Arbeit ist es, immer wieder an dieser Größe und inneren Berührung teilhaben zu können.

Ab 1994 haben meine Frau Christina Fey und ich diese Praxis hier aufgebaut. Ab 2015 ist es ihr nach langer Erkrankung aber nicht mehr möglich gewesen hier weiter mitzuarbeiten, und ihren Lebenstraum hier weiter zu verwirklichen. Aber nicht alleine ein gutes oder ungünstig erscheinendes Schicksal muss darüber bestimmen, ob das was gewesen ist oder auch noch sein wird, entsprechend gut oder schlecht sein muss. Hier haben wir persönlich beide die Erfahrung machen können, dass selbst - oder vielleicht gerade - ungünstige Umstände zu etwas sehr wertvollem Großen führen können.

"Aber am meisten wünsche ich Dir
- DICH SELBST -
zu spüren mit allen
Sprüngen und Fehlern
Und der großen Liebe in Dir"

     
 

Dorothee Fliedner,

ich bin Diplom Psychologin und approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychologin. Weiterbildungen habe ich in den Bereichen Kunsttherapie und Hypnotherapie besucht.
Als Mutter zweier Kinder und durch meine Tätigkeit als Erzieherin habe ich viele
Erfahrungen mit jüngeren Kindern machen dürfen, aber auch mit Kindern und Jugendlichen in der Psychiatrie Herborn und der psychiatrischen Ambulanz Wetzlar.

Seit Januar 2011 war ich zunächst als Ausbildungsassistentin und nach meiner Approbation im Oktober 2012 auf freiberuflicher Basis als Sicherstellungsassistentin
für Christina Fey tätig.

Ab 01.07.2014 bin ich hier in eigener Praxis tätig
und freue mich, mit Sebastian Rühl und der neuen Kollegin Christiane Kircher-Jäger
zusammen zu arbeiten.